Ada and Eve .com.  Home.  Die grosse Katastrophe der Frauen-Menschheit german-flag
Allgemein.  Herkunft.  Katastrophe 1.  2.  3.  4. spacerPflanzen. spacerZukunft.  Glaube.  Dämonen. spacerWeltkriege. spacer
spacer Journal. spacer

Geschichte der Menschheit - die grösste Tragödie im Mutter-Universum!

Die Geschichte der Menschheit ist fast nur eine Geschichte der Frauen!


Ein Bericht von Heiligen Engeln und Heiligen Frauen für die Frauen auf dem Planeten Erde!
Wie es begann

A. Allgemeines zur Geschichte der Menschheit

  1. Aus den vielen Berichten der Heiligen Engeln und Heiligen Frauen und anderen, habe ich die folgenden Informationen für diese Seiten ausgewählt. Ich nehme die Leserinnen nun mit auf die Reise durch die Geschichte der Frauen – sie war ein fürchterliche Tragödie!!! Diese Geschichte kann nur durch die Feder der Heiligen Engeln und Heiligen Frauen ausführlich geschrieben werden, wenn diese dann auf die Erde kommen. Ich kann Ihnen hier nur einen groben Überblick gewähren.

  2. Es begann vor 6.766.758 Jahren, auf dem Planeten Erde, im Universum der Göttin Abba, bei Ihnen ist gerade das Jahr 2015.

  3. Auf einem anderen Frauen-Planeten mit nur blonden heiligen Frauen, wurden von Jesus Christus viele junge und ältere Heilige Frauen ausgewählt, den von Menschen noch unbewohnten Planeten Erde zu besiedeln. Es fing alles paradiesisch an. "Wir landeten auf einer grossen tropischen Insel in der östlichen Südsee. Wir kamen nicht mit einem Raumschiff oder mit Ufos, wozu auch. Sondern wir dematerialisierten uns auf unserem Heimatplaneten, auch alles was Pionierinnen wie wir so benötigten, und alles war in Sekunden am Zielort materialisiert. Diese Fähigkeit wurde den Menschen neben allen Hellsinnen vom Anbeginn an mitgegeben, sie müssen nur gelernt und geübt werden. Manche Yogis auf der Erde beherrschen diese Sinne noch".

  4. Wir brachten auch angelernte domestizierte Schimpansen mit, um uns zu helfen. Das erste Hüttendorf entstand. Wir waren hochbegeistert, hochmotiviert, und waren sehr glücklich. Bald gebaren wir unsere blonden Mädchen, die sich auf diesen schönen Inseln ebenfalls sehr wohl und glücklich fühlten. Sie waren unsere ersten Kinder. Die älteren Frauen hatten schon erwachsene Kinder, die zuhause blieben. Wir waren so etwa dreissig bis siebzig Jahre alt. Die Heiligen Frauen werden etwa 140 bis 160 Jahre alt. Die Aller Höchste Göttin hat uns so geschaffen, dass wir uns gegenseitig Mädchen zeugen konnten.

  5. Die Jahre vergingen.
    Wir besiedelten noch weitere Inseln und wir wurden immer mehr. Diese schöne Pionierzeit werde ich nie vergessen! Einige Segelboote bauten wir uns auch. Lebensmittel gab es mehr als wir brauchten, wir sind ja alle echte Vegetarierinnen, so hat die Aller Höchste die Heiligen Frauen geschaffen, natürlich auch keusch. Wir waren die Pionierinnen die ein neues heiliges Frauen-Paradies aufbauten!

  6. Die Schimpansen und hässlichen Mutanten vermehrten sich immer mehr. Aber satan sorgte später mit der schimpansischen Genetik, dass unser spendendes Geschlechtsteil verkümmerte, später blieb nur mehr ein verkümmerter Rest übrig. Wir konnten nur mehr gebären. Dazu entstanden Frauen, die nicht mehr gebären konnten, und diese hatten auch ein spendendes Geschlechtsteil, und viele hatten sogar eine auffallende Schimpansen-Behaarung - schrecklich! So begann die Barbarei auf unserem schönen paradiesischen Planeten, unserer so geliebten Heimat! (!)

  7. Unserer Hoch Heiligsten Göttin Abba waren wir sehr dankbar, dass wir für diese heilige Aufgabe ausgewählt wurden. Schon träumten wir davon, wie wir uns über den ganze Planeten ausbreiten würden, und wir hier waren die Gründerinnen dieses Paradieses. Wir lebten auch unseren Glauben, wie draussen auf unseren Heimatplaneten - Jesus Christus verbreitete diesen Glauben viel später persönlich auf der Erde (als Christlicher Glaube, der vom teufel beschädigt wurde) und wurde höchst qualvoll ermordet. Aber dann … begann für uns blonde Heilige Frauen die grösste Katastrophe der Menschheit des gesamten Mutter-Universums.
    Zur Seite 2

B. Geschichte der Frauen -

Des Teufels Krieg - die grösste Katastrophe der Menschheit (2)

Millionen Jahre lang Partisanen-Krieg, gegen den teufel, geführt von Jesus und Maria im Himmel! Das ist himmels-wissenschaftliche Wahrheit!

  1. Ein Bericht von siegreichen und unbesiegbaren Heiligen Engeln und siegreichen unbesiegbaren Heiligen Frauen, über ihren einstigen grausamen Überlebenskampf auf der Erde.

  2. Für die Frauen auf dem Planeten Erde!

  3. Die siegreichen Heiligen Frauen, unsere Vorfahren, sind nach ihrem letzten Kampf auf der Erde aufgefahren in den Himmel, und sind heute unsere Heiligen Schutzengeln!

  4. Sie sind entfernte Verwandte!

  5. Zumindest von den höheren Abstammungslinien.

C. Furcht, Todesängste und tödlicher Terror
Es geschah vor langer Zeit auf diesem Planeten. Ein realer Kampf zwischen den Heiligen Frauen, die unsere Vorfahren sind (noch immer), und dem biblischen Drachen teufel, satan. Das hier ist die erste geschriebene Geschichte über diese barbarische Vorzeit. Die Barbarei hält aber noch immer an! Die Frauen, besonders der höheren Abstammunbgslinien, sollten wissen, woher sie stammen. Der teufel hat seine Existenz erfolgreich aus dem Bewusstsein der Menschen gelöscht, besonders mithilfe seines weltumspannenden geheimen Aussendienstes, der freimaurerei, der rechten Hand des teufel, des grössten Verbrechers! Es soll endlich öffentliche Schauprozesse mit der Verurteilung satans geben!

D. Beginn der Katastrophe der Menschheit
  1. Die Katastrophe brach über uns herein, und machte unseren Plänen ein schnelles Ende. Unsere so glückliche heilige Welt brach zusammen! Wir wollten zurückkehren, nach Hause, auf unseren Planeten, aber das war uns verwehrt worden. Es war der Teufel los - im wahrsten Sinne der Worte!

  2. Da erhielten wir von unserem Führungsengel die Nachricht, dass die böse Bestie satan die Macht über unseren Kosmos übernommen hat. Nicht dass die Bestie schon alles beherrschen wollte, nur ausgerechnet unseren Planeten wollte sie haben, später den Thron Jesu Christi (siehe unter jesus2.htm).

  3. Wir sollten flüchten, aber wohin? Satan und seine Helfer sahen uns ja überall. Sie brauchten uns aber noch, um genügend Vor-Mutanten zu zeugen. Satan wollte nicht, dass wir eigene Kinder zeugen, ein Partner sollte immer ein Mutant sein, aber diese sahen meisten sschon so hässlich aus, nur jene in den obersten Abstammungslinien sahen noch so aus wie wir, auch wenn sie schon gengeschädigt waren.

  4. Und so begann die Katastrophe, die Milliarden Menschen und Trilliarden von Pflanzen und Tieren das Leben kosteten.

E. Pflanzen und Tiere
Zu den grössten Opfern des Krieges des teufels gegen die Göttin Abba und Jesus, gehören die Pflanzen und Tiere. Und die böswillig als Dämonen bezeichneten kleinen Geistwesen, sie sind in Wahrheit wie guterzogene 8 bis 13-jährige Kinder, die den Menschen gerne helfen möchten, und von ihnen anerkannt und respektiert werden wollen. Aber die Menschén sind dazu zu geschädigt im Geiste.

b) Sie sind Freunde aller guten Wesen, aber nicht des teufels, der sie grausam zu Bösem zwingt, sie missbraucht. Das tun auch seine Unterwelt-Maurer auf der Erde. Der teufel und seine Knechte tun ihre Schuld auf die Dämonen lenken, so werden die Menschen getäuscht. Tun auch Sie diese gutmütigen Wesen verteidigen, helfen Sie ihnen, verstehen Sie warum das alles so ist, und wer die wahren Bösen sind. Bitte!

F. Warum diese Katastrophe?
  1. Den genauen Grund durfte ich noch nicht erfahren (Herbst 2015). Sicherlich weil satan es strengstens verboten hat, so dass unser heiliger Himmel es noch nicht wagte, die Gründe bekannt zu geben. Inzwischen (seit etwa Beginn 2016) wissen wir, dass satan den Thron unserer Ewigen Göttin Abba haben wollte. Da er diesen nicht bekam, fing er an zu wüten, bis heute noch.

  2. Als wenn . . . der teufel darauf gewartet hätte, bis genügend Heilige Frauen auf der Erde sind, um diese als Gen-Quelle zu nutzen für die Mutierung (genetische Degeneration (Rassen)) - bis hin zum Planeten der mutierten Affen.

  3. Hätten die Hoch Heiligen Jesus und Maria im Himmel und die Heiligen Frauen der Erde (besonders in Europa) sich nicht in einen Millionen Jahre langen barbarischen Partisanenkampf gestürzt, so hätte der teufel sein Ziel schon erreicht!! Und es gäbe garantiert keine weissen Menschen auf der Erde!! - Wir heutigen Menschen (Seele und Geist) würden hässliche Wesen sein, nicht den einstigen Menschen ähnlich!

  4. Aber der Partisanenkampf hielt die Mutierung enorm auf. Alle weissen Menschen haben ihr Dasein dem Hoch Heiligen Jesus und der Hoch Heiligen Maria und den Heiligen Frauen zu verdanken!!

  5. Und was tun die geretteten weissen Menschen heute? Sie fördern schön im Sinne des teufels die Abwärtsvermischung - wie lange noch? Bis der teufel sein Ziel erreicht hat?
    Wo bleibt der Dank? Sollen in den Millionen Jahren der Hoch Heilige Jesus, die Hoch heilige Maria und die Aber-Millionen Heiligen Frauen umsonst gelitten haben, und die Heiligen Frauen sich umsonst vom teufel immer wieder sehr qualvoll ermorden lassen haben? Hat der teufel mit seinen überall agierenden getarnten Freimaurern und Illuminaten etc. die Welt schon so total im Griff? Das konnte nur mit Hilfe entmündigter Menschen geschehen sein.

  6. Wie sehr der teufel alles im Griff hat, erkennt man auch daran, wie schnell Kritiker totalitär stigmatisiert und an den Rand gedrängt, ausgegrenzt werden, schön nach Art des teufels, eben totalitär. Anstatt miteinander, praktizieren sie das Ausgrenzen, damit verraten sie sich selbst. Sehen Sie nur genau hin, vielleicht geht da den einen oder anderen doch noch ein Licht auf, falls die Schädigung des Kopf-Bewusstseins (Geist) nicht schon zu weit fortgeschritten ist.

  7. Wer aber wissentlich dem teufel hilft, macht sich selbst zur Spreu und zeichnet seine Zukunft selbst vor - in der Hölle erst werden sie dann aufwachen. Ihre Hilferufe werden verhallen, denn sie gehören nicht zu uns, der Gemeinschaft der Ewigen Göttin Abba.

  8. Die hohe göttliche Genetik und die schönen gold-blonden Haare und hell-blauen Augen, und die hohe Erleuchtung, sollten nach dem Willen satans, vom Frauen-Planeten Erde verschwinden, die Frauen entmachtet und sogar von der Ewigen Göttin Abba getrennt werden, indem ihre Seele fortschreitend vom Geist (Kopf-) getrennt wird. Und der Planet sollte paradies-unfähig gemacht werden, so der teufels-Plan.

  9. "Ja wir wurden auf das Schlimmste stigmatisiert. Wir Heilige Frauen, die Krönung der Schöpfung!"

  10. Der Planet Erde war schon über Tausend Jahre lang ein reiner Frauenplanet gewesen. O! das wussten Sie nicht? Ist auch klar, satan schreibt ja in allen Geschichtsbüchern mit, auch in heiligen Büchern der Religionen.
    Satan will alles Gute, Wahre und Schöne vernichten und verunstalten, alles was unserer Ewigen Göttin Abba lieb und kostbar ist.
    Dazu wurden auf der Erde viele Helfers-Helfer des teufels rekrutiert, die ihm geistig blind willig folgen, schauen Sie sich um.

G. (F.) Dort wo das Gute, Wahre, Schöne, Edle, Reine, Heilige, Tugendhafte, Göttliche etc. diffamiert wird, sind gewiss die Helfer des teufels am Werk.
Um Ihr Bewusstsein weiter zu schädigen und Ihre Seele dem teufel vorzubereiten. Gehen Sie ihnen nicht in die Falle! Auch wenn sie ihr Gift noch so interessant verpacken.
Es gibt nur 2 Pole für die Menschheit:

Ewige Göttin Abba und teufel!

Ein Dazwischen gibt es nicht, hat es niemals gegeben.

Wer die Ewige Göttin Abba nicht verehrt, hilft dem teufel!

Es gehört zum Hauptziel des teufel, die Menschen, besonders Frauen, von der Verehrung der Ewigen Göttin Abba fernzuhalten!
Sehen Sie dazu in die Gesellschaften hinein!


Sie als Frau, wollen doch sicher lieber auf der Seite der Göttin Abba bleiben?

Die Ewige Göttin Abba, Jesus und Maria und die Heiligen Frauen gehörten von Anfang an zusammen. Alle Menschen-Seelen verehren die Ewige Göttin Abba, Jesus und Maria und die Heiligen Engeln, schon immer. Aber der teufel hat diese heilige Allianz getrennt! Helfen Sie unserer Göttin Abba!
Laden Sie mich zu einem Vortrag ein! Weiter zu Seite 2

nach oben
Valid HTML 4.01 Transitional