Ada and Eve .com. Glaube-Home. Jesus Christus - Eucharistie - Blut-Sakrament 2 german-flag
Das Wirken Jesus a.   b.   c.   c1.   c2.   c3.   d.   eDringend!spacerGrösstes Verbrechen! gegen Jesus!  spacer beim Heiligen Abendmahl spacerdabeisein. spacer Sakrament des Heiligen Blutes Jesu.   Sakrament des spacerHeiligen Leibes Jesu.  Beten lernen spacermit Jesus.   spacerTodes-Folterung am Kreuz.   Todes-Qualen. spacerNeues Testament.   spacerPapst Benedikt.   Ostern.   spacer
antichrist.   Hölle.   Legenden des Vatikan.   Sünden des Vatikan.   Shamanismus.   spacer
Journal. spacerJesus-Werbekarten.   Suchen .   spacerLogos.

A.1. Heilige Seele und Geist

Unsere heilige Seele ist ein Altar für Jesus Christus, wo wir den Heiligen Geist und alles andere von Jesus Christus empfangen können! Da stosst Jesus den satan weg, oder satan stosst Jesus weg. - Mit jeder Sünde versucht der teufel Jesus aus der Seele zu vertreiben.
Dieses hat Jesus Christus mir heute mit sehr starker Kraft bestätigt! (!!) 6. Juni 2016

A.2. Mit dem Heiligen Sakrament des Blutes (reines Wasser) und des Leibes, werden die treuen Christen in einen Bund mit Jesus Christus aufgenommen. Die Gläubigen verpflichten sich, die heilige Seele und die göttliche Genetik vor Leiden und Entartung zu schützen. —
Nur dafür sind die Sakramente da! Die heiligen Apostel haben das gewusst!" Aber der Teufel hat es gelöscht!

A2b. Der wahre ewige Bund mit Jesus Christus

(Offenbarung Jesu, Sommer 2016)
  1. Der Empfang des Blut-Sakramentes gilt als Verpflichtung zur Reinhaltung von Geist und Seele.
    Um unreines Denken, Fühlen und Handeln zu verhindern. Um damit würdig zu sein, mit der Seele und dem Geist Jesu verbunden zu bleiben. Das ist der wahre und wichtigste Bund mit Jesus Christus!
    Nicht wie die Kirche sagt: Zur Vergebung der Sünden (?), sondern, um keine Sünden zu machen!
    Die Kirche verkündet dabei wenigstens teilweise das genaue Gegenteil von dem, was Jesus Christus wirklich will.
    Das geweihte Wasser Jesu wird mit einem Löffelchen auf die Zunge geträufelt. Ein Tropfen genügt! Die Gläubigen müssen sich vorstellen, wie diese Heilige Information in das Herz, das Zentrum der Seele (ein Altar Jesu!) fliesst.

  2. Der Empfang des Leib-Sakramentes gilt als Verpflichtung zur Reinhaltung der göttlichen Genetik.
    Um genetische Degeneration zu verhindern. Das ist der zweite wichtige Bund mit Jesus Christus. Er baut auf den ersten Bund mit Jesus auf.
Die beiden Sakramente enthalten für die Seele zwei unterschiedliche Informationen. Keines kann das andere ersetzen. Sie dürfen somit auch nicht miteinander vermischt werden!

A.3 Man muss Jesus Christus mehr gehorchen als dem Vatikan etc. Sonst wird man leicht zum Diener zwei verschiedener Herren.

A.4 So will Jesus Christus diese (Seine) heiligen Sakramente verstanden wissen! Und nicht wie die Pfarrer etc. es predigen! (!!) Ihre Worte stammen von alten Zeiten der Satans-Lobby im Vatikan etc.
Welch grosse Schuld die Kirchen sich damit geschaffen haben, ist unermesslich! (!!)

A.5 Sünden vergeben tut Jesus Christus vom Himmel aus. Dazu braucht er keine Sakramente! Es geschieht über einen anderen geistigen Kanal. Jesus kam auch nicht auf die Erde um für die Sünder zu leiden! Die Kirchen begehen hier eine vollkommene Verdrehung dieses Glaubensteiles! Und das ist höchste Blasphemie gegenüber Jesus Christus! Die Hölle wartet schon!
Offenbarungen Jesus Christi vom 11. Mai 2016

A.6. Jesus hat über alle Pfarrer, die Wein verwenden, grossen Zorn, am Jüngsten Tag wird er sich entladen (!), denn der Wein gehört zu den höchst schlimmsten Beleidigungen Jesu durch die Kirche! Schon ein Tropfen genügt um Jesus zu beleidigen, und um diable Freude zu machen! - Es darf ausschliesslich nur geweihtes Wasser verabreicht werden! — Begreifen Sie!

A.7.

Die tägliche Blasphemie am Altar durch die Pfarrer.
Der Wein ist ein Zersetzungs-Produkt, er ist unrein!

  1. Im Alkohol ist stets der Geist des Teufels anwesend! (Worte Jesu Christi!)
  2. Das höchste und wichtigste Sakrament von Jesus Christus, wird vom teufel durch den Wein zerstört!
  3. Der Wein im Kelch des Pfarrers enthält unheiliges Teufels-Wasser!
  4. Statt des Jesus-Sakramentes wird der Teufels-Wein als Sakrament vorgetäuscht!
  5. Ein Skandal ist das!
  6. Jesus hat noch niemals Wein konsekriert, geweiht!
  7. Noch niemals! (!!)

  8. Da wird von einer Wandlung gesprochen, die es niemals gegeben hat!
  9. Wasser kann wohl in Wein gewandelt werden, aber das ist eine unheilige De-Naturierung.
  10. Nimm es wie die Göttin es dir gibt.
  11. Pfarrer und Bischöfe schreiben Sie sich das hinter Ihre tauben Ohren! (!!)

  12. Jesus würde niemals Wasser in Wein verwandeln. Zu 100 Prozent nicht!
  13. Wein für die niedrigeren Sinne, zum Sünden machen? (!!)
  14. Das hat der teufel erfunden! (!!)

  15. Überall auf der Welt, wird mit dem Wein oder anderen Alkohol, der teufel in den Körper und die heilige Seele gezwungen!
  16. Man zwingt den Teufel in die Seele hinein, und treibt Jesus aus der Seele hinaus!
  17. Besonders in der Kirche etc.
  18. Ihr Pfarrer, fahren Sie gleich zur Hölle.
  19. Damit Sie Jesus nicht länger beleidigen und Ihre Seele foltern.

  20. So nehmen die Gläubigen statt Jesus den teufel mit nachhause.
  21. Besser kein Sakrament als ein Teufels-Sakrament!
  22. Gläubige, zwingen Sie die Pfarrer dazu, nur mehr reines und geweihtes Wasser als Sakrament zu nutzen.

(Jesu Worte Mai 2016)

A.8. Gläubige, verweigern Sie bitte den Wein, er ist nur ein satanisches Symbol, und kein christliches Sakrament! Zwingen sie die Kirchen zum geweihten Wasser! Demonstrieren sie dafür, kämpfen Sie dafür! Jesus will, dass Sie das echte Altar-Sakrament empfangen. Denn Wein wird Jesus niemals weihen! Niemals!
Die Verwendung des reinen konsekrierten Wassers zur Eucharistie, gehört zu den obersten Gesetzen Jesu Christi und ist von allen strikt zu befolgen, sonst wartet die Hölle, Ihr Bischöfe und Pfarrer!

B. Der Klerus - Diener zwei verschiedener Herren.
  1. So fördern der Vatikan etc. und die Bischöfe das grösste Verbrechen gegen Jesus Christus! (!!) Auf Kosten des Glaubens! Bischöfe und Pfarrer sind Diener zweier Herren! (Jesus Worte 11.5. und 15.5.2016 und früher).

  2. Jesus will nicht, dass die Hostie in das geweihte Wasser getaucht und dann in den Mund der Gläubigen gelegt wird! (!!) (26.10.2017 überarbeitet)

  3. Darum hat satan den Wein zur Eucharistie erzwungen! (!!) Ihr lieben Pfarrer, wollt Ihr nun endlich aufwachen?! - Ich bekomme von Jesus gerade ganz persönlich eine kräftige Zustimmung. Jesus ist sehr, sehr wütend, dass er zur Heiligen Eucharistie mit diesem Satans-Wein so schwer beleidigt wird! - Und manche tun den Leib sogar in den Satans-Wein eintauchen, auch katholische! Das ergibt eine besonders grosse Freude für satan und verlängert die Jahre in der Hölle, für die zuständigen Verantwortlichen.

    b) Machen Sie nur so weiter, der Weg zu einer tiefen Hölle ist für Sie schon bestellt! Jesus und satan zu dienen führt in die Hölle. Und das sind Priester? Haben sie denn keinen Kontakt zu Jesus, oder haben sie Angst vor der satans-Lobby oder ihren Oberen? Mit den Satans-Wein betrügen sie die Gläubigen und beschädigen ihren wahren Glauben, den es fehlt etwas ganz wichtiges, das Sie den Gläubigen vorenthalten.

  4. Sonstiges: Aber am Altar von homosexuellen Priestern etc. wird Jesus nicht anwesend sein. Das geht Jesus zu weit! (mehrmals bestätigt). Der heilige Paulus sagte wiederholt: " Enthaltet euch der Unzucht und von Ersticken und Blutigem". Ich habe ihn 2013 darüber gesprochen, als ich in besonderer Hochgnade war (höhere Erleuchtung). Zu Unzucht sagte er: Das ist erotische, sexuelle Genussucht, alles Erotische, auch gedanklich oder fühlend. Zu Erstickten und Blutigem sagte der heilige Paulus: Damit ist der Verzehr von Tierischem gemeint. Sumasumarum: Lebt keusch und perfekt pflanzlich! Wie die hell-blonden Heiligen Frauen, unsere Vorfahren. Denn alle Genuss-Sucht kommt von satan, darum kommt auch alles Erotische zum Vergnügen zu 100 Prozent von satan! - Priester haben sich deshalb dieser Unzucht strikt zu enthalten! Der Zölibat ist deshalb berechtigt.

    b) Mit jeder Abhängigkeit ist der Sünder mit einem Marionettenfaden mit satan verbunden! (!!)
    Und nun das Wichtigste zum Stichwort Sünde. Der satan kämpft für das Sündenmachen. Je schwerer, je häufiger um so besser, sagt er. Warum? Satans Ziele waren: Erstens die Menschen zu Zombies machen und ihre Seelen in Zombies qualvoll leiden zu lassen (er hatte es für ewig vorgesehen). Zweitens: Die Sünden-Schuld möglichst gross werden lassen. Und als Drittes: Das Paradies Erde immer weiter zerstören, mit Hilfe der Männer, die durch seine Initiative entstanden sind. Damit die Seele möglichst lange dem Himmel fernbleibt! (!!). - Das ist die Satans-Formel. - Jeder Mensch muss ganz und gar Jesus gehören. Jesus ist der höchste Verwalter in unserem Kosmos. Dem satan dürfen wir deshalb keine Macht gewähren! Der satan will mit seinem Machtanteil am Menschen, Jesus immer wieder foltern. Sehen Sie es im grossen Zusammenhang.

C. Fussnoten:
Hier das unterdrückte Wissen zum Sakrament des Heiligen Blutes Jesu Christi!
  1. Erinnern wir uns. Als unsere Ewige Kosmos-Göttin Abba, dem satan Ihren Thron nicht übergab, rächte satan sich, indem er alle weissen hell-blonden Heiligen Frauen, die Jesus zur Besiedelung von anderen Planeten auf die Erde schickte, auslöschen wollte. Sein Werk ist weit fortgeschritten, sehen Sie sich um, wo sind noch weisse hell-blonde Menschen mit hell-blauen Augen? Und Heilige Frauen die keinen Mann zur Zeugung brauchen?

  2. Des satans Werk ist weit fortgeschritten. Erstens sind sogenannte Männer hervorgegangen (die Frauen von einst brauchten keine Männer, das spendende Fortpflanzungs-Organ war noch intakt, Klitoris). Zweitens wurde durch die gewaltsame Vermischung mit den Schimpansen die göttliche Genetik immer weiter degradiert. Und danach ging das weiter mit ihren Mutanten und danach mit den Mutanten der Mutanten etc. Bis irgendwann tatsächlich schwarze Mutanten hervorgingen.

  3. Der satan wollte den Menschen unähnliche, hässliche schwarze, wilde Zombies auf der ganzen Welt haben! (!!) Jesus und Maria haben das vereitelt, in Zusammenarbeit mit den weissen Heiligen Frauen der Erde. Der satan wollte sich an den Seelen rächen, weil die Ewig Höchste, als sie ihn ausgestossen hatte, die Seele zurückbehalten hatte. Die Seelen der Menschen wurden nur für die weissen hell-blonden und höchst vollendeten Heiligen Frauen gezeugt. Es ist schon eine immerwährende Qual für die Seelen, in nur primitiven, sündigen Menschen zu leben. Aber es ist für sie ein Horror, in einem schwarzen Körper oder gar in einem Zombie leben zu müssen, da sind sie froh, wenn sie diesen Körper so rasch wie möglich verlassen können.

  4. Darum ist Jesus das geweihte Wasser so wichtig (Rettung von Seele und Geist). Dazu gehört unzertrennlich der Schutz vor weiterer genetischer Degeneration, besonders bei höheren Abstammungslinien. Bei zunehmender genetischer Degeneration würden die Seelen immer mehr leiden. - Jesus und Maria kämpften Millionen Jahre lang, Tag und Nacht, für die genetische Reinhaltung! (!!) — Dafür steht das Sakrament des Heiligen Leibes Jesu! - Wasser ist reiner als Wein! Der satan will dieses so wichtige Sakrament durch unreinen Wein zerstören, - Sie wissen jetzt warum!

  5. Wein für heilige Verwendung, lässt sich nicht weihen! - Jesus Christus verhindert das, schon immer! (!!) DennJesus Christus ist es, der die Sakramente heiligt! Ihr super-klugen Kleriker, achten Sie darauf! Folgt nicht länger dem satan! Kommt zu Jesus, noch wartete Jesus. Nicht mehr lange. — Pfarrer, Bischöfe: Sie können nicht Gott und satan gleichzeitig dienen. Jesus will, dass Sie Ihm ganz alleine gehören! Ihm alleine dienen. (Ich weiss aber wohl, dass Bischöfe die Pfarrer zwingen (notfalls mit Todes-Strahlen) gegen Jesus und für satan zu wirken).

  6. Der Empfang dieses heiligen Altar-Sakramentes ist eine Eidesleistung an Jesus, satan bei der genetischen Degeneration massiv zu behindern! (!!) - Priester, hört auf endlich Jesus zu steinigen! Und besonders Ihr anderen Menschen! (!!) (Eine sehr starke Bestätigung Jesu folgte nun).

  7. In der jüngeren Zeit hilft dem satan die genetisch degenerative Überfremdung (Over-foreignisation) durch die jüdische freimaurerei und satan.

  8. Und das Göttliche ist immer allem anderen übergeordnet. Auch das himmlische Gesetz, das Recht und das Eigentums-Recht über die Erde. Das wahre Göttliche darf niemanden vorenthalten werden! (Jesus hat mir gerade grosse Zustimmung gesendet). Trotzdem darf man die Perlen nicht vor die Hunde werfen. Leider wird vieles als göttlich bezeichnet, das aber satanisch ist! So auch der Wein am Altar. Sehr früh und schlau hat satan diesen in die Glaubens-Praxis eingeschmuggelt. (!!) (Jesus zeigte mir gerade wie böse Er darüber ist! satan ist sicher nicht darüber böse.) Etwa zu jener Zeit hat er auch die Ewige Göttin Abba verdrängt und, wie bei den anderen Religionen, durch einen künstlichen Gott ersetzt. Das beste Beispiel hierzu sieht man bei den Juden. -
Copyright Jesus Bild: Renáta Sedmáková, fotolia.com
Weiter zu Seite 6 , der Leib des Herrn

nach oben
Valid HTML 4.01 Transitional